Hole Dir durch tägliche Entschlackung mit Hilfe von Basenbädern Deine Vitalität sowie Deine innere und äußere Schönheit zurück!

Basensalz das Zauberpulver für Deinen weiblichen Körper

Mit Basensalz kannst Du Deinen Körper und Dein Energiefeld energetisch reinigen und klären.

Ein Bad im Meerwasser und jetzt als Ersatz im Basensalzwasser ist ebenso sehr heilsam. Dein Geist und Deine Muskeln entspannen sich, Toxine können sich leichter lösen und Deine Haut heilt schneller. Meerwasser verbindet Dich mit der weiblich, fließenden Energie.

Wenn es schnell gehen soll, verreibe einfach ein wenig Basensalz in Deinen Händen, verteile es über Deinen Körper und spüle es mit klarem Wasser ab.

Auch sehr hilfreich bei Intimbeschwerden wie Hautrötungen, Irritationen und Scheidenpilz.

Wenn ich unterwegs bin, ist immer Basensalz in meinem Gepäck dabei, um mich zwischendurch zu erfrischen und mich zu duschen.

Hol dir gleich Dein Basensalz

Hole dir hier Anleitungen für die Anwendungsmöglichkeiten

(kostenloser pdf download)

Basische Fußbäder

Probiere das Fußbad aus und erlebe die Veränderung:

  • beim Zeitung/Buch lesen auf dem Balkon
  • vor dem Fernseher
  • während der Computerarbeit
  • nach dem Sport/Wandern
  • bei Hitze-Wallungen
  • bei Krampfadern
  • bei offenen Füssen/Beinen/Hornhaut/Rittersporn

Unterstütze und entlaste Deinen Körper und die Organe mit einem täglichen basischen Fußbad, welches ich Dir während des ganzen Jahres empfehle.

Es ist nachgewiesen, dass bei einem basischen Fußbad bis zu 80% der Säuren aus dem Körper gezogen werden. Als Nebeneffekt erhältst Du wunderschöne und gepflegte Füße – Hornhautbildung löst sich auf.

Anschließend eincremen. Während des Tages ein paar Socken über die Füße und so die Creme einziehen lassen. Abends nur eincremen und ab ins Bett und am nächsten Morgen erholt aufwachen.

Basisches Vollbad

Die Haut, das größte Organ Deines Körpers steht beim Basenbaden im Mittelpunkt.
Die Haut ist Dein natürlicher Schirm gegen Umwelteinflüsse. Sie kommuniziert Emotionen und schützt Dich im Ganzen. Aus diesem Grund ist die Pflege die sie benötigt besonders wichtig. Nur so bleibt sie widerstandsfähig und schön.
Deine Haut reinigt und pflegt sich ganz von allein – wenn sie basisch versorgt wird.

Besonders empfehlenswert für die Körperhaut ist ein basisches Vollbad. Das Vollbad unterstützt die natürliche Reinigung der Haut, entgiftet und entspannt den gesamten Körper. Die beanspruchten Partien werden auf sanfte Weise gepflegt: Nebst der Hautreinigung insgesamt lösen sich besonders alte Verhornungen an den Fersen fast von alleine. Die Hautporen werden gereinigt und Verunreinigungen an das Badewasser abgegeben.

Für jeden Menschen ist das basische Vollbad ein beglückendes Erlebnis von Körperpflege und Körperreinigung.

Basisches Sitzbad

Warme Sitzbäder (37°C) wirken allgemein entspannend und durchblutungsfördernd auf den Unterleib. Verschiedene Zusätze mit entzündungshemmenden, juckreizlindernden und abschwellenden Inhaltsstoffen unterstützen den Heilungsprozess.

Hol dir gleich Dein Basensalz

Eine Geschichte zum Aufzeigen der Wirkung

Mein Vater musste sich am Unterschenkel einer Operation unterziehen. Die Wunde wollte nicht heilen und es bildete sich eine immer größere Wunde, sogar mit Eiterbildung.
Ich empfahl ihm täglich ein Fußbad zu machen, so dass die Wunde in der Lauge liegt.
Nach 1 Monat kamen plötzlich zwei kleine Klammern aus der Wunde. Anschließend heilte die Wunde innerhalb von 2 Wochen vollständig aus.

Basische Waschungen

Basische Waschungen morgens und/oder abends täglich anstelle von Duschen damit die Haut nicht ausgelaugt wird. Wasser (bis 37°C) ins Lavabo oder ein kleines Becken geben, 1 Kaffeelöffel Salz dazu und den Körper gut abwaschen.
Bei bettlägerigen Menschen sehr zu empfehlen.

Weitere Anwendungen

Bei Mückenstichen oder Pickeln einfach etwas Salz auf den feuchten Finger nehmen und auf die Stelle reiben, mehrmals wiederholen.
Bei Sonnenbrand oder Ausschlägen wie Psoriasis, Neurodermitis empfehle ich Vollbäder oder das Auflegen von Salztüchern z. B. mit Baby-Gazewindeln.

Kontraindikationen

Die nachfolgende Liste ist nicht abschliessend. Bei Unklarheiten wird eine Rücksprache mit dem Arzt empfohlen:

  • Entzündungen und Ulzerationen (Geschwüre) jeglicher Art
  • Wunden und frische Verletzungen
  • Venenentzündung bei gleichzeitigem Bestehen eines Blutgerinnsels im Gefäss
  • Fieberhafte Erkrankungen
  • Thrombose
  • Schwere Herzerkrankungen
  • Erste drei Schwangerschaftsmonate sowie bei Abortgefahr (Fehlgeburt)
  • Gewisse Krebserkrankungen
  • Schwere Osteoporose

Säure-Basen-Haushalt

Der Weg zum gesunden Körper

Bei einer ganzheitlichen Ernährung spielt der optimale Säure-Basen-Haushalt des Körpers eine zentrale Rolle. Achte darauf, wenn Du deine Gesundheit, Schönheit und Vitalität unterstützt.
Eine Übersäuerung des Körpers wird verursacht durch:

  • Zucker, Weißmehl, Kuhmilchprodukte (pasteurisiert), zu oft und zu vielfältiges Essen, gesüßte Getränke, Kaffee, Schwarztee.
  • Ein Zuviel an Sport übersäuert die Muskeln.
  • Stress, Druck und negatives Denken belastet die Organe.

Entgifte Deinen Körper durch richtige Ernährung

So scheidest Du die Säuren aus Deinem Körper aus:

Essen
Iss täglich viel frisches Obst und Gemüse.
Baue dir viel Rohkost in Deine täglichen Mahlzeiten ein.

Trinken
Trinke mindestens 2 Liter stilles Wasser oder Entschlackungstees, ohne Zucker oder Honig.

Hol dir gleich Dein Basensalz